Auguren

Da ich heute im Artikel Leitzins EZB ein Zitat benutzt habe, in dem das Wort Auguren vorkam, hier noch schnell die Bedeutung des Wortes Auguren (Wikipedia):

Noch heute wird im allgemeinen Sprachgebrauch mit Aussagen über mögliche zukünftige Entwicklungen von „Auguren“ gesprochen. Die Inauguration lebt als Bezeichnung für die Einführung hoher Würdenträger in ein Amt in verschiedenen modernen Sprachen fort, so etwa die feierliche Amtseinführung der neu- oder wiedergewählten US-Präsidenten.

Ein „Augurenlächeln“ bezeichnet im übertragenen Sinne das wissende Lächeln eines Eingeweihten, der um die Zukunft weiß. Der Gebrauch geht auf eine von Cicero überlieferte Äußerung des älteren Cato zurück, der sich allerdings nicht auf die Auguren, sondern auf die Haruspices (Eingeweidebeschauer) bezog.

Das italienische Wort Auguri für Glückwunsch leitet sich von den Auguren ab.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner