ADAC hebt Mitgliedbeiträge in 2020 an

ADAC Pannenhilfe Nr. 1614 Straßenwacht

Der ADAC plant eine Beitragsanhebung der ADAC Basismitgliedschaft sowie der ADAC Plus-Mitgliedschaft. Die Beitragserhöhung tritt voraussichtlich im Frühjahr 2020 in Kraft.

Nachdem die ADAC Jahresbeiträge mittlerweile sechs Jahre konstant geblieben sind steht den Mitgliedern in 2020 höchstwahrscheinlich eine Anhebung der Mitgliedsbeiträge bevor. Denn beim ADAC lief es zuletzt nicht rund. Das Kerngeschäft des Vereins ist seit jeher die Pannenhilfe und dieser Bereich hat im zurückliegenden Geschäftsjahr Verluste im zweistelligen Millionenbereich eingefahren. Und auch für das aktuelle Jahr wird von einem Verlust ausgegangen.

ADAC Pannenhilfe Nr. 1614 Straßenwacht

ADAC Pannenhilfe  Siku Nr. 1614 Straßenwacht

Deutliche Anhebung der ADAC Mitgliedsbeiträge

Demnach plant der ADAC den Jahresbeitrag der Basismitgliedschaft von derzeit 49 auf 54 Euro zu erhöhnen. Und auch die Plus-Mitgliedschaft soll angehoben werden. Im Raum steht eine Erhöhung um 10 Euro, also von momentan 84 Euro im Jahr auf 94 Euro.

Doch aktuell ist noch nichts beschlossen. Die im Raum stehende Beitragserhöhung muss noch auf der außerordentlichen Hauptversammlung des ADAC beschlossen werden, die Mitte November stattfindet.

Das könnte Dich auch interessieren

  • Grüner Antrag gescheitert: Bundestag lehnt Tempolimit auf Autobahnen mit deutlicher Mehrheit ab Der Antrag der Grünen ist vorerst vom Tisch. Der Bundestag hat heute das generelle Tempolimit auf deutschen Autobahnen abgelehnt. Eigentlich kam es nicht besonders überraschend, dass […]
  • COVID-19: Maskenpflicht in Norddeutschland COVID-19: Maskenpflicht in Norddeutschland startet in der kommenden Woche in Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern. Aufgrund der Corona-Pandemie gilt ab 27. April 2020 […]
  • Schlecker meldet Insolvenz an Deutschlands größte Drogeriemarktkette Schlecker hat Insolvenz angemeldet. Trotz Sparkurs wird es auf eine geplante Insolvenz hinauslaufen. Dass bei Schlecker nicht alles rund läuft ist […]
  • Corona-Krise bremst Kauflaune Corona-Krise bremst Kauflaune: Die Auswirkungen des Konsumverhaltens der Verbraucher belastet vor allem den stationären Handel. Der Online-Handel hingegen profitiert von der bestehenden […]
  • Unister Holding meldet Insolvenz an Wenige Tage nach dem Tod von Firmengründer Thomas Wagner hat Unister Holding Insolvenz angemeldet. Das operative Geschäft läuft weiter. Nach dem Flugzeugabsturz von Thomas Wagner, […]
  • Sommer in Schleswig-Holstein – viel los an den Badestränden an der Kieler Förde Der Sommer ist in Schleswig-Holstein angekommen - viel los an den Badestränden an der Kieler Förde wie am Strand in Schilksee im Nordwesten von Kiel. Pünktlich zum Beginn der […]
  • Malle für alle! Malle für alle! Mallorca ist seit heue kein Risikogebiet mehr. Die beliebteste Urlaubsinsel der Deutschen bereitet sich auf Urlauber vor. Na dann mal viel Spaß und gute […]
  • Corona-Krise: Buchungsportal Booking.com streicht tausende Stellen Corona-Krise im Tourismussektor: Buchungsportal Booking.com streicht tausende Stellen aufgrund der anhaltenden weltweiten Corona-Pandemie. Corona hat dem Tourismussektor schwer […]
  • Personalisierte Werbung auf StudiVZ ab Januar 2008? StudiVZ hat mittlerweile über vier Millionen Mitglieder. Und die Community wächst von Tag zu Tag. Seit Holtzbrinck vor gut einem Jahr StudiVZ übernommen hat (und dafür auch ein paar € […]
  • Börsentag Hamburg 2018 Börsentag Hamburg 2018 - am 03. November fand Deutschlands größte eintägige Finanz- und Anlegermesse in der Handelskammer Hamburg, direkt hinter dem Hamburger Rathaus, statt. Es ist […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.