Milchpulver: Verseuchte Babynahrung in China

Der Skandal um verseuchtes Milchpulver in China wird immer größer. Wegen gepanschter Babynahrung sind tausende Kleinkinder in China betroffen.

Was ist da los in China? Mittlerweile sind über 10.000 Kleinkinder im Krankenhaus gelandet nach dem Verzehr von Babynahrung. Dabei geht es um verseuchte Milch, denn dem Milchpulver wurde Melamin beigemischt, das eigentlich in der Kunststoffproduktion und bei der Herstellung von Klebstoffen und Leimen zum Einsatz kommen.

Durch die Beigabe von Melamin sollte ein höherer Proteingehalt der verdünnten Milch vorgetäuscht werden, doch führt diese Substanz zu Nierenversagen und Nierensteinen bei tausenden Babys und Kleinkindern. Darüber hinaus wurde Melamin nicht nur in Babymilchpulver, sondern auch in Joghurt und anderen chinesischen Milcherzeugnissen gefunden.

Kuh auf der Weide

Kuh auf der Weide

Weltweiter Einfuhrstopp chinesischer Milch

Als Konsequenz wurde der Import chinesischer Milch unter anderem in Japan, Malaysia und Singapur eingestellt. Auch afrikanische Staaten wie Burundi und Tansania sollen demnach den Verkauf chinesischer Milchprodukte eingestellt haben.

Nachfrage nach Babynahrung „Made in Germany“ steigt

Und der Melamin-Skandal in China hat noch eine Konsequenz: Die Nachfrage nach in Deutschland produziertem Milchpulver und Babynahrung steigt in Asien, speziell natürlich in China, rasant an. Wird es möglicherweise bald in Deutschlands Drogerien wie Rossmann, dm und Müller zu Engpässen bei Babymilchpulver kommen?

Hi, ich bin Christian und lebe in Kiel im schönen Bundesland Schleswig-Holstein. Hier schreibe ich größtenteils über die Themen Marketing, Börse, Reisen und Urlaub.

Das könnte Dich auch interessieren

  • Alibaba steigert Umsatz in Q3 2016 deutlich Die chinesische Online-Handelsplattform Alibaba hat erneut seinen Umsatz deutlich gesteigert. Auch die Zahl der mobilen Nutzer steigt und steigt. Von diesen Zahlen […]
  • Schlecker meldet Insolvenz an Deutschlands größte Drogeriemarktkette Schlecker hat Insolvenz angemeldet. Trotz Sparkurs wird es auf eine geplante Insolvenz hinauslaufen. Dass bei Schlecker nicht […]
  • Rossmann übernimmt Kloppenburg Die Drogeriemarkt-Kette Rossmann will den norddeutschen Konkurrenten Kloppenburg mit Hauptsitz in Kiel übernehmen. Und das Übernahme-Karussell auf dem […]
  • Bier Advents Kalender Mit dem Bier Advents Kalender von Kalea kannst Du bis Weihnachten täglich eine von 24 Bierspezialitäten entdecken. Ein Verkostungsglas ist ebenfalls dabei. Dieser […]
  • Osterzeit ist Schoki-Zeit Zu Ostern dürfen Schoko-Leckereien von Lindt, Milka, Niederegger und merci nicht fehlen. Denn Osterzeit ist Schoki-Zeit! Der Osterhase hat es in diesem Jahr mal […]

Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertungen)
Loading...

Ein Kommentar zu “Milchpulver: Verseuchte Babynahrung in China

  1. Pingback: Alibaba steigert Umsatz im Q3 2016 deutlich - Christian Gewiese

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *