Continental rüstet sich für einen Abwehrkampf

Continental rüstet sich aktuell für einen Abwehrkampf und versucht damit eine drohende Schaeffler-Übernahme zu verhindern. Continental konnte bereits einige Investmentbanken zur Unterstützung gewinnen und sagt der Schaeffler-Gruppe den Kampf an.

Der Autozulieferer Continental rüstet sich für den Abwehrkampf gegen eine mögliche Übernahme durch die Schaeffler-Gruppe. Neben Goldman Sachs soll nun auch die Investmentbank JP Morgan die Verteidigungsstrategie von Conti vorantreiben. Entsprechende Medienberichte wurden am Freitag in Branchenkreisen bestätigt. Es könnten weitere beratende Investmentbanken hinzukommen.

Hi, ich bin Christian und lebe in Kiel im schönen Bundesland Schleswig-Holstein. Hier schreibe ich größtenteils über die Themen Marketing, Börse, Reisen und Urlaub.

Das könnte Dich auch interessieren

  • Schaeffler will Continental Schaeffler will Continental übernehmen.  Das berichtet jedenfalls die Financial Times (London). Muss das im DAX gelistete Unternehmen Continental (WKN 543900, ISIN […]
  • Source Source ist ein neuer Emittent für ETFs und ETCs, der seit Montag an der Börse Frankfurt vetreten ist. Wer steckt hinter Source? Source ist ein […]
  • Aktuelle Aktienkurse Was machen eigentlich die Aktienkurse aktuell? Ständig geht es rauf und runter. Von den Kursbewegungen der vergangenen Wochen will ich nun gar nicht wieder anfangen. […]
  • Ausblick 2010: Zertifikate im Aufwind 2008 war das Jahr der Lehman-Pleite, die auch große Auswirkungen auf den deutschen Zertifikate-Markt hatte. Nun, Ende 2009, ist von einer Verunsicherung auf dem […]
  • Die EZB und der Leitzins Die EZB und der Leitzins - da gibt es praktisch ständig Diskussionen über Leitzins, Zinsen und Konjunktur.  Die letzte Leitzins Erhöhung der EZB wurde erst vor einigen […]

Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertungen)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.